Um ihre Verbundenheit mit der Stadt und dem Kanton zum Ausdruck zu bringen, fördert die Arcanum Stiftung an ihrem Sitz in Freiburg Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung und Ausbildung.

Die Studie ‚Kinderarmut im Kanton Fribourg’, die 2008 mit Unterstützung der Arcanum Stiftung entstanden ist, hat eine neue Zielgruppe für Projekte der Stiftung aufgezeigt. Diejenigen Menschen, denen es noch nicht so schlecht geht, dass sie Anrecht auf staatliche Leistungen haben, haben oft weniger Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung als solche, die Sozialhilfe beziehen. Ein Engagement für diese Menschen hilft daher einer besonders verletzlichen Gruppe und wirkt zum anderen präventiv, wenn der „Abstieg“ in die Sozialhilfe verhindert werden kann.

Das Projekt „aide au budget“ der Caritas Fribourg greift diesen Gedanken auf. Das Projekt bietet eine Beratung für Menschen, die Finanzprobleme haben, aber noch nicht überschuldet sind. In der Beratung werden ein Budget sowie ein Haushaltsplan erstellt und Maßnahmen entwickelt, die eine Verschuldung vermeiden sollen.

Mehr Informationen: www.caritas-fribourg.ch

← Zurück