Um ihre Verbundenheit mit der Stadt und dem Kanton zum Ausdruck zu bringen, fördert die Arcanum Stiftung an ihrem Sitz in Freiburg Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung und Ausbildung.

Die Arcanum Stiftung hat in der Vergangenheit bereits mehrere Projekte des Obdachlosenheims «La Tuile» unterstützt, unter anderem das Projekt «logements accompagnés» und das Café «Le Tunnel». Jedes Mal ist es dieser dynamischen Organisation gelungen, die Projekte dank der Anschubfinanzierung durch die Stiftung in eine finanzielle Nachhaltigkeit zu überführen. So ist es auch bei einem weiteren Projekt geplant.

Um Spenden zu generieren, verschickt La Tuile zu Weihnachten Aventskalender an alle Haushalte im Kanton. Diese Papp-Kalender werden von Menschen produziert, die in der Notschlafstelle übernachten. Sie erhalten dafür nicht nur einen fairen Lohn, sondern auch eine Struktur im Alltag sowie eine sinnvolle Beschäftigung. «La Tuile» möchte diese kleine Produktion weiter ausbauen, um ganzjährig 5 Arbeitsplätze für diese Menschen anbieten zu können, die keinen Zugang zu bestehenden Eingliederungsmassnahmen haben.

Die Arcanum Stiftung beteiligt sich in der Anlaufphase an den Kosten des Ateliers, das mittelfristig in den Katalog der Wiedereingliederungsmassnahmen eingeschrieben werden soll.

Mehr Informationen unter: www.la-tuile.ch

← Zurück