Um ihre Verbundenheit mit der Stadt und dem Kanton zum Ausdruck zu bringen, fördert die Arcanum Stiftung an ihrem Sitz in Freiburg Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung und Ausbildung.

Das Quartier Schönberg ist eine Hochhaussiedlung aus den 70er Jahren und weist eine hohe Migranten- und Arbeitslosenquote auf. Angesichts der Probleme haben die Bewohner selbst die Initiative ergriffen und einen Stadtteilverein gegründet, der den Bewohnern die Möglichkeit bietet, sich aktiv für ihr Viertel einzusetzen.

Die Förderung durch die Arcanum Stiftung dient dazu, die Integrationsprojekte des Vereins zu unterhalten, namentlich die Sprachkurse für Erwachsene, die Hausaufgabenhilfe für Jugendliche und die Kinderbetreuung.  Die Arcanum Stiftung unterstützt dieses Angebot, das anteilig auch vom Kanton Freiburg finanziert wird, seit 2008.

 

 

← Zurück