Die Arcanum Stiftung

Die Arcanum Stiftung wurde im Jahr 2005 aus privatem Vermögen gegründet. Sie hat ihren Sitz im Kanton Freiburg, wo auch die Stifterfamilie ansässig ist.

Die Stiftung verfolgt ausschliesslich gemeinnützige Zwecke.

Selbstverständnis und Förderpolitik 

In allen drei Förderbereichen verfolgt die Stiftung einen ganzheitlichen Förderansatz, der auf eine enge und langfristige Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen aufbaut. Dies erhöht die Wirkung der Förderung und die Planungssicherheit der Geförderten. Die Stiftung vermindert durch diesen Ansatz Aufwand und Transaktionskosten und gewinnt grössere Gestaltungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten.

Die Arcanum Stiftung bringt in die Förderbeziehungen nicht nur ihre finanzielle Unterstützung ein, sondern stellt auch ihr Wissen, ihr Netzwerk und ihre Kontakte zur Verfügung, um ihre Partner bei der Umsetzung der Projekte zu unterstützen. Zudem investiert die Stiftung gezielt in die Prozesse und Strukturen ihrer Partner, um die Leistungsfähigkeit der Organisationen zu verbessern.

Governance und Compliance 

Als Mitglied von SwissFoundations wendet die Arcanum Stiftung den Swiss Foundation Code an.  Ihre Rechnungslegung erfolgt nach SWISS GAAP FER 21.

Die Stiftung verfügt über ein detailliertes Internes Kontrollsystem (IKS), auf dessen Grundlage der Stiftungsrat jährlich eine Risikobeurteilung zu den Bereichen Führung, Förderung und Finanzen durchführt.

 

Download: Leitbild der Arcanum Stiftung